Migranten helfen Migranten beim Deutschlernen

Nicht einmal jeder Zweite beendet erfolgreich den offiziellen Sprachkurs. Da ist Hilfe angesagt. Das Hauptproblem: In den Kursen werden einsprachige Lehrwerke deutscher Großverlage  benutzt.  Hier wird noch ein Alles-auf-Deutsch- Ansatz verfolgt, ohne die Herkunftssprachen der Teilnehmer zu berücksichtigen. Dieser Ansatz ist jedoch für Anfänger grundverkehrt. Denn für Erwachsene führt der sicherste und schnellste Einstieg in eine Fremdsprache über ihre Muttersprache, zur Not auch über eine andere, schon erlernte Sprache (z.B. Englisch als Brückensprache zum Deutschen).  Die muttersprachliche Mithilfe ist besonders willkommen, wenn es sich wie beim Deutschen für die meisten Lerner um eine nicht-verwandte, sperrige Sprache handelt.

Was tun, wenn in einem Kurs Schüler mit ganz unterschiedlichen Herkunftssprachen zusammen kommen? Warum nicht zwischendurch – also ergänzend –  auch mal Texte verwenden, für die Übersetzungen in den jeweiligen Muttersprachen vorliegen? Jeder hat den gleichen deutschen Text zusätzlich in seiner Eigensprache und damit auch ein Stück Heimat.  Alle verstehen alles.

So haben wir haben inspirierende Bibeltexte ausgewählt, sprachlich stark vereinfacht und übersetzt.  Ehemalige Migranten liefern eine Zeile-für-Zeile Übersetzung in ihrer Muttersprache – ideal zum Deutschlernen. Wikibiblia verfolgt mithin ein doppeltes Ziel: Migranten ein wenig vertrauter zu machen mit unserer Sprache und zugleich mit unserem christlichen Erbe als Teil unserer Kultur.

Dabei soll auf keinen Fall missioniert werden oder Ähnliches. „Wenn Gott unendlich ist, dann muss es auch unendlich viele Wege zu ihm geben.“ (Ramakrishna) Ebenso heißt es: Gott spricht alle Sprachen.

Du kannst die Geschichten hier lesen, hören und nachsprechen. Das Angebot ist kostenlos. Wir werden im Laufe der Zeit immer mehr Übersetzungen sammeln, damit wir dieses Angebot so vielen Menschen wie möglich machen können.

Unter der Rubrik „Bonusmaterial“ findest du im gleichen lerngünstigen bilingualen Format weitere Texte und eine Reihe von Dialogen zum Einüben und  Nachspielen mit Partnern. Sie enthalten wichtige Wörter und Wendungen für den Alltag von Migranten.